Download Alltagsinterpretation und soziologische Rekonstruktion by Ralf Bohnsack PDF

By Ralf Bohnsack

Show description

Read or Download Alltagsinterpretation und soziologische Rekonstruktion PDF

Best german_7 books

Die Vergleichsgebühr

In diesem Kursband geht es um ein weiteres Thema, das sowohl in der Praxis als auch in der Prüfung immer wieder beherrscht werden muss - die Vergleichsgebühr: Wie rechnet guy einen Prozessvergleich ab, wie einen Vergleich außerhalb des Gerichtsverfahrens? Wann entsteht überhaupt die Vergleichsgebühr und wann nicht?

Vermögensverwaltung mit Fondspicking

Volker Andres und Christoph Heuft sind gelernte Bankkaufleute und studierten an der Fachhochschule Koblenz Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Finanzierung, Controlling, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung.

Unternehmensführungslehre: Einführung, Entscheidungslogik, Soziale Komponenten

In diesem Lehrbuch werden sowohl sachbezogene als auch personelle Probleme der Unternehmensführung behandelt. Die einzelnen Kapitel beginnen mit Lernzielbeschreibungen, die in die einzelnen Teilbereiche einführen, und enthalten einen bereichsbezogenen Fragenkatalog. Dazu werden keine fertigen Antworten angeboten, sondern Seitenhinweise zur Beantwortung der Fragen gegeben.

Extra resources for Alltagsinterpretation und soziologische Rekonstruktion

Sample text

Von der inneren Logik solcher Interpretationsverfahren her sind es also eher die Wirkungen, die die Ursachen bewirken. lllU Gestaltungsbeschränkungen. Die besondere Ausprägung alltäglicher Interpretationsverfahren wird also abgestützt durch, ist ihrerseits aber auch konstitutiver Bestandteil für den Gesamtzusammenhang der Interaktionssteuerung. Solche in bestimmten organisatorischen Kontexten immer wieder auffindbare Formen der Interaktionssteuerung sind als die wesentlichen Strukturmerkmale von Organisationen, von bürokratisch-organisatorischen Verfahrensweisen anzusehen, finden sich jedoch auch in~nderen institutionellen Kontexten.

Der Prozeß der Erfah- rungsbildung als Relation von Interpretationsmuster und spezifischen Entwürfen wird objektiviert und als Methode deutlich, welche dann kontextspezifisch als generelles Muster zur Herstellung von Interpretationsmustern fungieren kann. Wir haben gesehen, daß sich Reflexivität - so wie ich den Begriff in Anlehnung an die Ethnomethodologie verwende auf unterschiedlichen übereinandergeschachtelten Ebenen wiederholen kann: der reflexiv gewonnene generalisierte Entwurf "Lob" wird in Relation, in reflexiver Beziehung zu einem übergeordneten Erwartungssystem zum "didaktischen Prinzip".

Die Wirklichkeitskonstruktion des Beraters vollzieht sich auf einem Gegenhorizont moralischer, disziplinarischer, leistungsmäßiger und medizinischer Normalitätsentwürfe, welche allerdings nicht expliziert werden. Ebenso wird auch das Erwartungsmuster, zu dem die abweichenden Ereignisse sich zusammenfügeni für die sie als Dokumente, Hinweise genommen werden, nicht expliziert, oder besser: nicht formuliert. Dieses Erwartungsmuster beinhaltet ein Bild abweichender Identität, formulierbar unter Oberbegriffen wie "Drogenabhängiger".

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 47 votes